• Admin

Ausfahrt Goldenes Lenkrad

Wie sagt man so schön? Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Nach zweijähriger Zwangspause fand am 26.09.2021 unsere traditionelle „Fahrt um das goldene Lenkrad“ endlich statt. Organisiert und zusammengestellt wurde die diesjährige Ausfahrt von unserem Mitglied Klaus Östringer. Die Spannung stieg bereits im Vorfeld, da die Mitglieder die Route und das Ziel erst kurz vor der Abfahrt erfuhren. Pünktlich um 9:30 Uhr wurde die von Klaus geplante Strecke den sieben Fahrern mit ihren Beifahrern ausgehändigt. Und auch der Wettergott war trotz den schaurigen Vorhersagen, den ganzen Tag wohlgesonnen. Die Ausfahrt begann um 9:45 Uhr am Bahnhof in Odenheim. Die Strecke führte zunächst über Hoffenheim nach Neckargemünd, im Anschluss über die Friedensbrücke Richtung Osten am Neckar entlang. Auf der Neckartalstraße (auch 4-Burgenstraße genannt) erschloss sich den Fahrern und Beifahrern die Schönheiten des Odenwaldes und des Flußtales. Das auffälligste Merkmal auf dieser Straße sind die vier mittelalterlichen Burgen, die sich wie ein Kranz rund um die Neckarschleife erheben. Vor Hirschborn, die Perle des Neckartals, wurde der Neckar in Richtung Beerfelden und Michelstadt verlassen. Die kurvenreiche Strecke durch dicht bewaldete Berghöhen und wilde Waldschluchten sowie vorbei an saftigen Wiesen und Feldern begeisterte die Fahrer und Beifahrer. Auf dem Naturparkplatz Kortelshütte gab es eine kleine Kaffeepause. Im Anschluss fuhr die gut gelaunte Truppe mit ihren betagten Fahrzeugen weiter durch Beerfelden, durch Lauerbach bis nach Erbach. Danach ging es in Richtung Mossautal bis zum Gasthaus Käs-Back in Elsback zur Mittagspause. Das Ambiente sowie das Mittagessen im Gasthaus Käs-Back ließ alle begeistern. Klaus hatte hier eine gute Wahl getroffen. Gegen 14:30 Uhr brach die Gruppe die Heimfahrt auf der B45 Richtung Eberbach an. Von Eberbach führte es die Gruppe das Neckartal entlang bis Mosbach und weiter über den Neckar Richtung Sinsheim nach Tiefenbach. Immer voran der Audi Ur Quattro von Aurora und Klaus Östringer. Zum Abschluss und zur Übergabe des goldenen Lenkrads trafen sich alle Fahrer und Beifahrer in Tiefenbach im Hotel Kreuzberghof. Der erste Vorsitzende Heinz Renken bedankte sich im Namen aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei Klaus Östringer für die hervorragende und mit sehr viel Herzblut organisierte Ausfahrt. Traditionsgemäß musste Klaus das goldene Lenkrad einem Nachfolger übergeben, welcher die Ausfahrt für das kommende Jahr 2022 planen und organisieren darf. Die Nachfolge fiel auf Axel Reich. Axel hat jetzt ein ganzes Jahr Zeit um für den nächsten Sommer die „Fahrt ums goldene Lenkrad“ vorzubereiten. Herzlichen Glückwunsch Axel! Zur fortgeschrittenen Stunde und nach angeregten Gesprächen löste sich die gut gelaunte Runde auf.




16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen